• 0941 54982
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dreifacher Erfolg für den VCR am Wochenende

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bild: Lukas Hoch

 

Am vergangenen Sonntag hatten die Fahrer des VCR beim Herpersdorfer Jubiläumscup ihren diesjährig ersten offiziellen Einsatz bei einem Rennen in Deutschland. Das Kriterium auf einer 920 Meter langen Runde im Norden Nürnbergs stellte dabei gleichzeitig das Eröffnungsrennen des bayerischen Radsportkalenders dar. Vertreten wurde die Rennmannschaft durch die drei fränkischen Fahrer Lukas Ortner, Peter Förster und Leon Frosch, die vor allem durch das zahlenmäßig überlegene Herrmann Radteam Konkurrenz bekamen. Diesem war es nach einer nervösen Anfangsphase zuerst gelungen, eine Spitzengruppe mit zwei Mann zu besetzen. Die Fahrer des Veloclub reagierten und schickten Leon als Teil einer dreiköpfigen Gruppe auf die Verfolgung. Nachdem es der Gruppe gelungen war, das Feld zu überrunden, sprang für Leon am Ende Platz 6 heraus. Peter und Lukas konnten sich beide gegen Ende des Rennens nochmal vom Feld absetzen und damit die Plätze 8 bzw. 9 für den VCRsichern.

Zeitgleich zum Rennen in Nürnberg fand im hessischen Einhausen der Auftakt zur U19 und Frauen Bundesliga statt. Im Jahr 2018 wurde auf diesem Kurs bereits die Deutsche Meisterschaft der Profis ausgefahren, Yannick Mayer landete damals auf einem hervorragenden 12. Platz.

Linus Rosner ging in der U19 mit dem bayrischen Landesverband im Trikot des Teams Auto Eder an den Start. Die Nachwuchsprofis der Bora-Hansgrohe World Tour Mannschaft drückten dem Rennen sogleich ihren Stempel auf. Nachdem sich im Laufe der vorletzten Runde eine siebenköpfige Spitzengruppe mit Rosner und Teamkollege Tobias Hornstein abgesetzt hatte, machte Rosner im Finale den Sack zu und gewann das erste Bundesligarennen der noch jungen Saison und seiner Karriere. Im Sprint war der 18jährige gar so überlegen, dass die Jury noch einen Zeitabstand von zwei Sekunden zum Zweitplatzierten ausmachen konnte. 

Das Rennen der Elite Amateure über 121 Kilometer wurde von den VCR Fahrern Robert Müller und Yannick Mayer bestritten. Während Robert Müller sich vor allem zu Rennmitte sehr aktiv in Spitzengruppen präsentierte, konzentrierte sich Mayer auf den finalen Sprint. Am Ende reichte es in einem hektischen Finale zu Platz zehn für den Augsburger, der dieses Rennen als finale Vorbereitung für die Männer Bundesliga am kommenden Wochenende in Düren nutzte.

Kommendes Wochenende wird die VCR Equipe ebenfalls zweigleisig fahren. So steht am Sonntag neben dem bayerischen Radsportklassiker in Zusmarshausen auch das erste Rennen der Radbundesliga in Düren auf dem Programm.


VCR

Ziegetsdorfer Str. 46a
93051 Regensburg

T 0941/54982
F 0941/567031
info@veloclub-ratisbona.de

Club Büro

März – September:
DI/DO  10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

Oktober – Februar:
DI       10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

© 2019 VCR | Veloclub Ratisbona