• 0941 54982
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Podiumsplatzierung für Sommer

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 27.05.2018 fand die 31. Austragung der Main-Spessart-Rundfahrt in Karbach statt. Im Rennen der C-Klasse starteten die beiden Fahrer Anton Pecher und Aaron Sommer für den Veloclub Ratisbona. Diese mussten sich in einem Feld mit rund 60 anderen Konkurrenten durchsetzen. Der VCR setzte auf eine eher zurückhaltende Taktik im ersten Teil des Rennens, um in der letzten Runde im flachen Abschnitt zurück zum Ziel oder im Schlusssprint den entscheidenden Vorteil zu haben. Die Konkurrenz verfolgte ein ähnliche Taktik - die erste Runde wurde eher gemäßigt gefahren ohne größere Attacken. Anfangs der zweiten Runde wurde das Tempo an dem größten Anstieg der Runde verschärft, oben am Berg löste sich deshalb eine sechsköpfige Spitzengruppe in der sich auch Aaron Sommer befand. Nach der kuppe löste sich ein Fahrer der Schwalbe München mit dem späteren Sieger vom Team Magnesium-Pur aus der Spitze. Sommer fuhr mit den drei anderen Fahrern weiter aber die Gruppe war sich nicht richtig einig, so wurde sie kurz vor der nächsten Zieldurchfahrt gestellt und der Vorsprung der zwei Spitzenfahrer vergrößerte sich. Am nächsten Berg teilte sich das Feld und Sommer war wieder in der ersten Gruppe, die dieses mal aus rund 15 Fahrern bestand. Pecher war leider eine Gruppe dahinter. Aus der ersten Gruppe gab es noch einige Ausreißversuche, bei denen Sommer immer mit vertreten war, aber es konnte sich niemand mehr lösen. Im Schlusssprint war Sommer dann gut positioniert und fuhr als zweiter in die letzte Kurve und konnte dann den Sprint des Feldes gewinnen und belegte somit den starken dritten Platz auf dem Podium. 


VCR

Ziegetsdorfer Str. 46a
93051 Regensburg

T 0941/54982
F 0941/567031
info@veloclub-ratisbona.de

Club Büro

März – September:
DI/DO  10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

Oktober – Februar:
DI       10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

© 2018 VCR | Veloclub Ratisbona