• 0941 54982
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Podium für Gießibl!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Parallel zur Radbundesliga in Österreich fand heute ein Rundstreckenrennen in der Pfalz statt. Severin Gießibl machte sich Nepomuk Roth auf den Weg in das sonnige Lustadt, um eine weitere Platzierung für den Aufstieg in die B-Klasse zu einzufahren. Im C-Rennen machte sich nach kurzer Zeit der Ex-KT-Fahrer Arne Egner alleine aus dem Staub und war auch nicht mehr einzuholen. Im gesamten Rennverlauf wurde häufig attackiert und es bildeten sich mehrere Gruppen, die aber nicht lange bestehen blieben. Auch Gießibl versuchte sein Glück und attackierte mehrfach und befand sich mehrere Runden lang aussichtslos in einer Gruppe. Dennoch lief das Feld gegen Ende wieder zusammen und es kam zu einem Massensprint. Severin, den Krämpfe plagten, hielt sich vorerst zurück und sparte Körner, wo es ging. Somit bewegte er sich in der letzten Runde am Anstieg innerhalb des Feldes nach vorne und lancierte seinen Sprint. Von erster Position im Feldsprint konnte ihn nur noch der dort ansässige Bruder von Pascal Ackermann verdrängen. "So hat sich die lange Anreise und der verkürzte Schlaf gelohnt!", bilanzierte Severin. Nepomuk bestritt im Anschluss sein erstes Radrennen. Die U19 startete gemeinsam mit den Masters zu 6 Junioren und 40 Senioren. Von Beginn an war das Tempo hoch und Nepomuk versuchte sich im Feld zu bewegen. Er positionierte sich gut was ihm im Sprint zum dritten Platz verhalf. Über diesen Erfolg im ersten Wettkampf freute sich der 17-jährige sehr.


VCR

Ziegetsdorfer Str. 46a
93051 Regensburg

T 0941/54982
F 0941/567031
info@veloclub-ratisbona.de

Club Büro

März – September:
DI/DO  10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

Oktober – Februar:
DI       10 – 12 Uhr
MI       18 – 20 Uhr

© 2018 VCR | Veloclub Ratisbona